zurück

17.11.2020 | Angelina

Eine Woche Innenausbau: Jugendschule intensiv!

In unserer Intensivwoche vom 20. – 26.10.2020 haben wir in der Jugendschule mit den SchülerInnen und unseren Experten den Bauwagen fertig isoliert, die Stromkabel und den Boden verlegt und die Seitenplatten angebracht. Die SchülerInnen haben jeden Handgriff mitgemacht und wurden dabei von unseren Experten geschult. Sie haben das Dämmmaterial ausgemessen, zugeschnitten und eingepasst. Dafür haben sie auch Leisten zurechtgesägt und angeschraubt. Den Boden haben die SchülerInnen ausgemessen, die Bretter dementsprechend angepasst und im Bauwagen verlegt. Wir haben uns auch mit der Baubiologie auseinandergesetzt und spezielle OSB-Platten an die Seitenwände angebracht, welche nicht geklebt sind und somit auch keine Klebstoffe beim Beheizen des Bauwagens freisetzen. Die SekundarstufenlehrerInnen haben uns in dieser Woche besucht, mitgeholfen und beobachtet, wie sie die aktuellen Arbeitsvorgänge in ihrem Unterricht aufgreifen können. Auch die jüngeren SchülerInnen haben uns besucht und bestaunt auf was sie sich freuen können, wenn sie einmal in die 7./8. Jahrgangsstufe kommen. Die gemeinsame Arbeit hat uns sehr viel Freude bereitet und wie nebenbei haben wir gelernt, was zu beachten ist bei einem Innenausbau und wie man ihn umsetzt. An dieser Stelle möchten wir ein herzliches Dankeschön an unsere Experten Michael, Jakob, Marko, Mohamad, Norbert und Christian aussprechen ohne die unser Projekt so nicht hätte stattfinden können!! Unser Ziel bleibt es, den Bauwagen vor dem Winter noch beheizbar und bewohnbar zu machen, so dass die Jugendschule ihren eigenen, selbst gestalteten Raum hat.