zurück

09.11.2019 | Tobias S.

Jugendschule überwindet Bärenfalle

Am ersten Tag der Intensivwoche haben wir, die Jugendschule, ein Teamspiel namens „Die Bärenfalle“ gespielt. Es lässt sich ganz einfach erklären: Es war in der Mitte ein Seil auf Bauchhöhe gespannt (das war die Bärenfalle) das man nicht berühren durfte, weil man sonst von vorne anfangen musste. Das Ziel war, alle auf die andere Seite zu bringen ohne Hilfe von Gegenständen. Dieses Ziel haben wir auch mit etlichen Ideen erfolgreich erreicht z.B. mit einem Menschlichen Förderband oder einer Räuberleiter. Wir haben als erstes die leichteren rüber gehoben und die schwereren am Ende. Alles hat super funktioniert, bis wir an den schwersten Teil der Challenge ankamen. Es war nur noch ein Junge auf der falschen Seite und es war sehr schwer ihn rüber zu bekommen, bis wir endlich die finale Idee hatten: wir brachten noch einmal die beiden leichtesten auf die erste Seite zurück, um dann den Jungen auf die zweite Seite zu bringen. Daraufhin brachten wir die beiden leichteren wieder zurück und fertig. Nun hatten wir es endlich geschafft und waren den Bären entkommen.