Leistungskultur an der Ilztalschule

Die Basis - Eine notenfreie Lernumgebung

Uns ist wichtig, dass Jeder intrinsisch motiviert lernen kann, ohne Angst vor Versagen und Leistungsdruck. Individuelle Tests, z. B. die der Lernkarte, dienen rein der diagnostischen Funktion. Sie zeigen, ob der Lerninhalt schon sicher beherrscht wird, oder ob in Teilbereichen noch geübt werden muss. Die Tests können jederzeit wiederholt werden und werden keinem Notenvergabesystem zugeordnet.

Individuelle Ziele

Auch im Bereich der Selbstorganisation versuchen wir zu differenzieren:

Kidner und Jugendliche wissen meist sehr genau, welches Angebot gerade zu ihrem Lernstand passt oder finden  selbst mit Hilfe der Lernkarte heraus, wo sie weiterlernen wollen.

Wer mit der Selbstorganisation am Anfang Schwierigkeiten hat, erhält konkrete Arbeitspläne und Zielvereinbarungen. Auch diese Lernpläne werden gemeinsam erstellt, mit dem Ziel, dass diese Initiative immer mehr vom Lernenden ausgeht. Diese konkreten Ziele dienen als Arbeitsplan für die Freiarbeit. Gemeinsame Gespräche helfen beim Reflektieren und der Zielanpassung.

Jeder Lernende beginnt seinen Tag mit einer eigenen Tagesplanung und gleicht seinen Lernfortschrtt mit der vereinbarten Planung ab.

Schülerin beim Tagesrückblick

Vor- und Nachbereitung im Team

Das Pädagogenteam tauscht Beobachtungen hinsichtlich der Lernentwicklung der Kinder und Jugendlichen aus plant die individuellen Förderschwerpunkte. Aus dieser Reflexionsphase ergeben sich die Lernangebote für die kommende Woche.

Reflexion der Lehrer

Coaching

Durch die Arbeit in Kleingruppen oder mit Einzelnen können unmittelbare Beobachtungen gemacht werden. Hierbei wird der individuelle Lernstand exakt sichtbar. Zum Beispiel zeigt die Arbeit mit den goldenen Perlen, wie das Kind im Dezimalsystem operiert. Zusätzlich werden viele Basiskompetenzen sichtbar (wie Organisation des Arbeitsplatzes, Konzentrationsfähigkeit, Arbeitshaltung usw.). Diese Beobachtungen werden im Lernplaner festgehalten und fließen in Form von Lerntipps in das Coachinggespräch mit ein.

Jeder Pädagoge begleitet eine feste Anzahl Lernender als Coach. Ein Coachinggespräch findet einmal pro Woche zwischen dem Coach und dem Lernenden statt. Dabei wird der Lernprozess gemeinsam reflektiert und künftige Lernziele gesteckt.

Leistung zeigen

Checker
Zu jedem Lernziel auf der Lernkarte steht ein "Checker" (vergleichbar mit Lernzielkontrollen) bereit, dem sich die Lernenden stellen können, wenn sie einen Inhalt erfolgreich abschließen wollen.

Hat zum Beispiel ein Jugendlicher für sich das Lernziel „Prozentrechnen“ erarbeitet, schreibt er einen Checker dazu. Nach Bestehen des Tests, kann er sich ein neues Lernziel auf der Lernkarte aussuchen. Sollten Fehler enthalten sein,  werden diese gemeinsam mit dem Coach ausgewertet und neue Übungsformen gemeinsam gesucht.  Nach dieser Vertiefungsphase kann der Checker erneut versucht werden.

So können die Kinder und Jugendlichen auch ein Gespür für ihr eigenes Lernverhalten entwickeln: Kann ich den Inhalt wirklich, habe ich mich nur oberflächlich damit beschäftigt oder bräuchte ich noch mehr Übungen? Die „Checker“ geben ihnen ein objektives Feedback.

Kommunikative Leistungsnachweise
Kommunikative Formen des Leistungsnachweises, die den Checker ersetzen können, sind Vorträge, Plakate oder Berichte, die für die Mitschüler erstellt werden.

Standardisierte Test/ Vergleichsarbeiten (VERA, HSP, HRT, TPK)
Standardisierte Tests bieten den Vorteil unsere Schülergruppe mit Bezugsgruppen vergleichen zu können und so Rückschlüsse auf die Qualität unseres schulischen Angebots ziehen zu können. Je nach Test stehen verschiedene Kompetenzen auf den Prüfstand (z.B. fächerbezogene Inhalte, Rechtschreibung, Kopfrechnen oder Konzentration).
Auch unsere Beobachtungen können durch diese Tests gestützt werden.

Jahrgangsstufentests
Jährlich überprüfen wir den inhaltlichen Fortschritt jedes Einzelnen in den Kernfächern mit Jahrgangsstufentests und können die Ergebnisse mit den Tests aus den Vorjahren vergleichen.

Schülerin beim Checker-Test

Zwei Schüler beim Checker-Test